Home / FAQ / Pastoralverbundsrat

Pastoralverbundsrat

Der PV-Rat besteht aus je 2 Vertretern der Pfarrgemeinderäte im Pastoralverbund, dem leitenden Pfarrer und einer weiteren Person des hauptamtlichen Teams.
In regelmäßigen Abständen kommen diese Vertreter der Pfarreien zusammen, um die seelsorglichen Themenfelder zu beraten, zu koordinieren.

Der PV-Rat setzt sich derzeit wie folgt zusammen:

Mario Bellermann Peckelsheim
Jutta Blömeke Niesen
Stefanie Eckl Eissen
Hildegunde Engemann Eissen
Sandra Gockeln Helmern
Elke Hagemeier Willebadessen
Tobias Hake Altenheerse
Bernadette Hoischen Ikenhausen
Pfr. Hubert Lange  
Maria Michels Willegassen
Sabine Ortmann Löwen
Susanne Rehermann Altenheerse
Elke Vogt Willebadessen

Der Pastoralverbundsrat trägt und gestaltet als Gremium der pastoralen Mitverantwortung das Leben des Pastoralverbundes wesentlich mit. Er erkennt, stärkt und vernetzt die verschieden Charismen, die in jeder Gemeinde des Pastoralverbundes vorhanden sind. Der Pastoralverbundsrat gestaltet somit den Aufbau und das Leben des Pastoralverbundes in Verkündigung, Liturgie und Diakonie.

Für das gute Miteinander wurden Regeln erarbeitet und Vereinbarungen getroffen …hier weiterlesen


 

Zusammenfassung der letzten Sitzung vom 13.06.2018

Datenschutz
Aufgrund der verschärften EU Datenschutzrichtlinie ist eine Unsicherheit entstanden, welche Fotos und Daten im Internet und Pfarrbrief veröffentlicht werden können. Die Kirchenvorstände bestimmen derzeit einen Datenschutzbeauftragten, mit dem dann eine entsprechende Infoveranstaltung organisiert werden soll.

GEMA
In jeder Gemeinde darf pro Jahr eine Veranstaltung mit Musik stattfinden, die nicht Gema-pflichtig ist. Jede weitere Veranstaltung mit Musik muss angemeldet werden.

Personalien 
Pastor Kintscher wird aus Alters- und Krankheitsgründen nur noch werktags eine Abendmesse halten.

Gottesdienste in der Ferienzeit
Während der Sommerferien 2018 gibt es keine Vertretung aus Neuenheerse und aus Polen. Pater Josef und Pastor Lange haben sich bereiterklärt während der Ferien am Wochenende 4 Gottesdienste zu halten. Sie sind abwechselnd im Urlaub. Es wird aber trotzdem nötig sein Messen durch Wortgottesfeiern zu ersetzen oder zu streichen.

Bittprozessionen im PV
Da die Kapazitäten des pastoralen Teams immer weniger werden, wird darum gebeten, dass die Bittprozessionen von den einzelnen Orten selbst organisiert und auch gehalten werden, wie es einige Orte bereits praktizieren. Unterstützung für Texte und Lieder kann man jederzeit vom PV-Team bekommen. 

Gottesdienstgestaltung | vor Ort – Ansprechpartner
Bei den letzten Prozessionen  gab es einige Unsicherheiten. Aus diesem Grund möchte jeder Ort eine Person benennen, die Auskunft geben kann, welche Traditionen bestehen, worauf geachtet werden sollte usw.. Das gilt ebenso für Maiandachten, Rosenkranzgebet und Kreuzwege.

Miteinander im PV
Am 28.10. soll es wieder eine PV-Messe geben, um das Miteinander zu stärken.

Top