Home / Aktuelles / Adventmeditation in Altenheerse

Adventmeditation in Altenheerse

Als am ersten Advent Altenheerse von einer leichten Schneedecke überzogen war, fand am Nachmittag in der Pfarrkirche die fast schon traditionelle Adventmeditation statt.
In der mit Lichterketten und Kerzen geschmückten Kirche stand die Geschichte des kleinen Baumwollfadens im Mittelpunkt.
Der kleine Baumwollfaden glaubt von sich, er sei zu nichts nutze. Dann trifft er auf den kleinen Wachsklumpen. Die beiden tun sich zusammen und erkennen als kleines Teelicht, dass es besser ist, ein kleines Licht anzuzünden, als über die Dunkelheit zu jammern.
Nach dem Gottesdienst ging es für die meisten Gottesdienstbesucher ins adventlich geschmückte Pfarrheim, wo der Nachmittag in gemütlicher Runde seinen Ausklang fand.
Als vorweihnachtliches Geschenk und als Erinnerung an die Geschichte vom kleinen Baumwollfaden bekam jede und jeder ein Windlicht mit einem kleinen Teelicht darin.
Top