Home / Aktuelles / Die Gäste können kommen…

Die Gäste können kommen…

Mit Besen, Kehrblech, Eimern und Putzlappen bewaffnet rücken am Donnerstagabend Mitglieder aus dem Pfarrgemeinderat und Kirchenvorstand, sowie weitere engagierte Gemeindemitglieder dem Staub und Dreck im Turm der 700 Jahre alten Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt in Peckelsheim zu Leibe. Schließlich soll sich der Kirchturm beim großen Familienfest am kommenden Sonntag anlässlich der Verleihung der Stadtrechte vor 700 Jahren von seiner besten Seite zeigen. Gäste aus nah und fern haben dann die Möglichkeit an einer geführten Turmbesteigung teilzunehmen, die bis hinauf in die barocke Kirchturmspitze führt, von wo aus man einen herrlichen Blick in alle vier Himmelsrichtungen über Peckelsheim und Umgebung hat. Die Turmbesteigung ist nur einer von vielen Programmpunkten, die die Peckelsheimer Vereine für diesen Jubiläumstag vorbereitet haben:

  • 10 Uhr Ökum. Gottesdienst in der Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt mit musikalischer Begleitung des Musikvereins Löwen
  • 11 Uhr Frühschoppen auf dem Edeka-Parkplatz mit Livemusik
  • Ab 11 Uhr Kirchenbesichtigung und stündliche Kirchturmführungen
  • Ab 11 Uhr Ausstellung der St.-Nikolaus-Grundschule „Peckelsheim heute und früher“ im Familienzentrum
  • 12.30 Uhr Stadtführung, Treffpunkt an der Burg
  • 13 Uhr Vortrag „Geschichte der Stadt Peckelsheim“ im Familienzentrum
  • Ab 13 Uhr Bogenschießen im Pfarrgarten
  • Ab 13 Uhr Bubble Soccer Turnier an der Südseite der Kirche
  • 14.30 Uhr Großes Kuchenbuffet im Pfarrheim St. Marien
  • 15.30 Uhr Stadtrundgang, Treffpunkt an der Burg
  • Vorführungen der Jugendfeuerwehr und Besichtigung der Einsatzfahrzeuge am Edeka Getränkemarkt
  • Besichtigung der Gewölbekeller unter der Burg
  • Spiel und Spaß für Jung und Alt (Boccia, Spielmobil, Stadtralley, Schokokuss-Wurfmaschine usw.)
  • Ca. 18 Uhr Abschluss und Siegerehrungen

Um dem Jubiläum einen festlichen Rahmen zu verleihen, bittet das Organisationsteam insbesondere die Bewohner des Ortskerns von Peckelsheim, ihre Häuser mit Fahnen zu schmücken.

Das Bild zeigt die Putztruppe vor der 70 Jahre alten mechanischen Turmuhr, die am Sonntag im Rahmen der Führungen ebenfalls besichtigt werden kann.

Top