Home / Aktuelles / Große Fronleichnamsprozession in Peckelsheim

Große Fronleichnamsprozession in Peckelsheim

Traditionell fand heute wieder die große Fronleichnamsprozession in Peckelsheim statt. Nach dem Festhochamt setzte sich der Zug in Richtung Schutzhütte in Bewegung, wo seit einigen Jahren die 1. Station aufgebaut wird. Im Schatten der großen Bäume und umgeben von saftig grünen Wiesen fühlt man sich der von Gott geschaffenen Natur besonders nahe. 

Weiter ging es dann in Richtung Schützenhalle. Die musikalische Begleitung hatte wieder der Musikverein Dössel übernommen, der Löschzug Peckelsheim der freiwilligen Feuerwehr sorgte für die sichere Querung der Hauptstraßen und der Schützenverein St. Sebastian hatte wieder die Gesamtverantwortung für die Durchführung der Prozession. So ist es in den Statuten des im Jahre 1356 gegründeten Vereins festgelegt. 

Die 2. Station zwischen Schützenhalle und Holzbau Krüger findet am alten Heiligenhäuschen statt, welches früher unter einer alten Linde am Bruch stand und im Jahre 1973 an den heutigen Platz versetzt wurde. 

Die 3. Station im alten Ortskern von Peckelsheim wurde wieder von der Fam. Schröder & Helfern liebevoll hergerichtet. Da der Fronleichnamstag in diesem Jahr relativ spät fällt, stehen die Rosen derzeit in voller Blütenpracht und bildeten einen wundervollen Hintergrund an dieser Station. 

Weiter ging es zur 4. und letzten Station auf dem Friedhof. So sind auch die Verstorbenen in diesen Festtag eingebunden. Auch hier hatten einige Frauen mit Unterstützung des PGR wieder einen wunderschönen Blumenteppich gelegt.

Der Notenschlüssel griff das diesjährige PV-Motto auf: “Lebe Deinen Ton in der Melodie Gottes”. 

Nach der Prozession teilte Pater Josef in der Pfarrkirche noch den Segen aus. Danach waren die Schützen dann zum Frühschoppen in der Schützenhalle eingeladen.

Weitere Fotos in unserer Galerie

 

Top