Home / Aktuelles / Viel Lob für den “Weg zur Krippe”

Viel Lob für den “Weg zur Krippe”

Ein voller Erfolg war die Initiative der Kommunionfamilien “Auf dem Weg zur Krippe” in Peckelsheim. Wie berichtet, musste das traditionelle Krippenspiel in der Kirche leider ausfallen. Stattdessen gestalteten die Kommunionkinder 4 Stationen im Ortskern von Peckelsheim.

Los ging’s am Pfarrheim St. Marien. Eines der großen Fenster zeigte Maria und Josef auf dem Weg nach Bethlehem. Alle Teilnehmer konnten sich einen Stern mitnehmen, auf dem die Wegbeschreibung und die Geschichte zu jeder Station abgedruckt waren.

Herbergssuche

Weiter ging es zur Ächternstraße, wo das Schaufenster der ehemaligen Bäckerei Lochmann umgestaltet wurde. Die Szene zeigte Maria und Josef im Stall umgeben von Engeln: “Ehre sei Gott in der Höhe und Frieden den Menschen auf Erden“.

Auf dem Weg nach Bethlehem

An der Lützerstraße wurde ein Vorgarten zur “Stadt Bethlehem”. Hier waren alle Herbergen bereits belegt, sodass man direkt zur nächsten Station weitergeleitet wurde.

Das Fenster des Cafés Hunold zeigte die Hirten auf dem Feld.

Den Abschluss des Rundgangs bildete die Krippe in der Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt, wo unsere Gemeindereferentin Friederike Plümpe den Weihnachtssegen erteilte.

Viele Familien nutzen vor der Bescherung die Gelegenheit den Kindern die Weihnachtsgeschichte auf diese Weise näher zu bringen.

Die Stationen können auch noch am 1. und 2. Weihnachtstag in der Zeit von 14-18 Uhr bewundert werden.

Top