Home / Aktuelles / Patronatsfest in Schweckhausen

Patronatsfest in Schweckhausen

Traditionell findet am letzten Sonntag im Mai das Patronatsfest zu Ehren der Gottesmutter in Schweckhausen statt. Üblicherweise wird dabei auch eine feierliche Prozession rund um das Schlossgelände durchgeführt. Aufgrund der Corona-Pandemie musst die Prozession leider erneut entfallen, als Ersatz wurde ein Festgottesdienst unter freiem Himmel auf dem Kirchberg gefeiert. Der Altar war wunderbar geschmückt, die Sonne lachte vom Himmel und eine große “70”, gestaltet aus Buchsbaumzweigen, erinnerte an den Bau der Kirche im Jahre 1951.

Der Gottesdienst endete mit der Verehrung des Allerheiligsten und dem sakramentalen Segen. Nach dem “Großer Gott wir loben dich” traten alle den Heimweg an, während ein paar fleißige Helfer die Bänke und den Altar wieder wegräumten.

Nach getaner Arbeit war noch Zeit für ein “Bierchen auf Abstand”, da konnte auch Pfr. Götze nicht “Nein” sagen.

So konnte Pfr. Götze zahlreiche Gemeindemitglieder begrüßen und freute sich mit ihnen, dass endlich auch wieder gemeinsam gesungen werden durfte. In seiner Predigt ging Pfr. Götze besonders auf die Dreifaltigkeit ein und verglich diese mit einem 380V Stromkabel, bei dem es auch drei stromführende Adern gibt. Die ganze Kraft wird aber erst freigesetzt, wenn man diese drei Leitungen in einer Stern-Dreieck-Schaltung zusammenschaltet. Genau so ein Kraftdreieck bilden auch Gott Vater, Sohn und Heiliger Geist.

Weitere Fotos in unserer Galerie

Top