Home / Mitteilungen / Präventionsbeauftragte(r) gesucht

Präventionsbeauftragte(r) gesucht

Das Thema Prävention gegen sexuellen Missbrauch ist auch für unseren neuen Pastoralen Raum Borgentreicher Land und Willebadessen-Peckelsheim sehr wichtig.

Für den Pastoralen Raum muss ein Institutionelles Schutzkonzept (ISK) erstellt werden, dass nach Fertigstellung auf dieser Seite veröffentlicht wird.

Wer daran interessiert ist, bei der Erarbeitung dieses Papiers mitzuhelfen, darf sich gerne bei Pastor Ullrich Birkner per E-Mail melden: ullrichbirkner(at)aol.com

Präventionsbeauftragte(r) gesucht

Für die Präventionsarbeit suchen wir eine Präventionsfachkraft bzw. eine / einen Präventionsbeauftragte(n).

Aufgabe(n) des/der Präventionsbeauftragten

  • Kontaktperson sein bei konkretem oder vagem Verdacht, bei Fragen zum Thema und bei konkreten Fällen für Mitglieder, MitarbeiterInnen, LeiterInnen und Vorstände, Kinder Jugendliche, Erwachsene
  • Kenntnis der Beschwerde-, Melde- und Verfahrenswege sowie externer Beratungsstellen
  • Vernetzung mit der Koordinationsstelle Prävention des Erzbistums
  • Kontakt zu Fach- und Beratungsstellen
  • Teilnahme an Vernetzungstreffen der Präventionsfachkräfte
  • Das Thema Prävention im Pastoralen Raum “wach” halten
  • Anregungen zu Präventionsmaßnahmen geben
  • Mitwirkung bei der Erstellung des Institutionellen Schutzkonzeptes (ISK)
  • Aufgabe ist nicht: Opfer zu betreuen, Täter zu beraten, therapeutisch aktiv oder ermittelnd tätig zu werden.

Voraussetzungen

Eine Ausbildung im psychologischen, pädagogischen oder beraterischen Bereich

  • Besonnenheit
  • Gesprächsführungskompetenz
  • Erfahrung in der Beratung und Begleitung von Teams und Arbeitsgruppen
  • Entscheidungskompetenz
  • Verschwiegenheit
  • Erfahrung in der Netzwerkarbeit mit internen und externen Partnern
    Die Zugehörigkeit zur rk. Kirche ist keine Voraussetzung.

Arbeitsumfang

In der Zeit der Erstellung des ISK max. 4 Stunden pro Monat, danach: 1 bis 2 Stunden pro Monat

Es handelt sich um eine ehrenamtliche Tätigkeit!

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Pastor Ullrich Birkner (ullrichbirkner(at)aol.com).

Als eine erste Maßnahme finden Sie hier die Kontaktdaten der beiden Missbrauchsbeauftragten des Erzbistums sowie Links zu Seiten mit weiteren Informationen.

Missbrauchsbeauftragte des Erzbistums

Gabriela Joepen

Missbrauchsbeauftragte
+49 (0)160 702 41 65
missbrauchsbeauftragte@joepenkoeneke.de
Rathausplatz 12
33098 Paderborn

Prof. Dr. Martin Rehborn

Missbrauchsbeauftragter
+49 (0)170 844 50 99
missbrauchsbeauftragter@rehborn.com
Brüderweg 9
44135 Dortmund

Weitere Informationen unter: erzbistum-paderborn.de/beratung-hilfe/hilfe-bei-missbrauch/
Hilfeportal sexueller Missbrauch: hilfe-portal-missbrauch.de

Top