Home / Aktuelles / Heiligabend 2016 in Altenheerse

Heiligabend 2016 in Altenheerse

In Altenheerse ist es seit Jahren bzw. Jahrzehnten üblich, dass zu Beginn der Christmette ein Krippenspiel von den Kommunionkindern aufgeführt wird. In diesem Jahr drohte diese Tradition wegzubrechen, weil es in Altenheerse im Jahr 2017 nur ein Kommunionkind gibt.

Die erste Überlegung lautete deshalb: “Es wird kein Krippenspiel geben.” Die zweite Überlegung ging jedoch dahin, dass diese Tradition nicht wegbrechen darf und ein Krippenspiel nicht zwangsläufig von den Kommunionkindern aufgeführt werden muss.
Und so hat es die Familie Tewes dankenswerterweise übernommen, mit fünf Kindern das Krippenspiel “Der stumme Hirte” einzustudieren und in der Christmette aufzuführen.

Die jungen Akteure ernteten von den Gottesdienstbesuchern Beifall für ihr “cooles” Krippenspiel.

     

      

           

Nach dem Gottesdienst brachten dann noch fünf engagierte Musikerinnen und Musiker einige Weihnachtslieder zu Gehör. Diese musikalische “Überleitung” von der kirchlichen zur familiären Feier des Heiligabends gab es in diesem Jahr zum zweiten Mal. Und die Zahl der Musiker hatte sich im Vergleich zum Vorjahr um 25 Prozent erhöht – Tendenz vielleicht steigend. 🙂

Nur das Wetter spielte nicht so mit, sodass die Musikerinnen und Musiker unter das Vordach des Pfarrheims “flüchten” mussten, und einige Gottesdienstbesucher nicht mehr vor der Kirche lange verweilten. Aber aus dieser musikalischen Darbietung wird sicher auch bald eine Tradition …

 

 

Top