A D V E N T

 

In diesem Jahr müssen wir leider auf die sonst üblichen Adventscafés, Weihnachtsmarktbesuche etc. verzichten. Der Kontakt zu Verwandten, Nachbarn und Freunden ist stark eingeschränkt. Deshalb bieten wir Ihnen hier die Möglichkeit, ihre Gedanken, Wünsche und Bilder online zu teilen und so mit anderen Gemeindemitgliedern “ins Gespräch zu kommen”. Klicken Sie einfach auf den roséfarbenen Kreis mit dem Plus-Zeichen.
Wenn Sie unsere Seite auf Ihrem Handy oder Tablett aufrufen, können Sie (ähnlich wie z.B. bei WhatsApp) direkt ein Foto schießen und hier posten.


Hier passiert mehr, als du denkst…

Nach den Herbstferien begann in unserem Pastoralverbund wie gewohnt die Vorbereitung der Kinder auf das Sakrament der Buße und der Eucharistie. Obwohl wie gewohnt, ist doch in diesen Corona-Zeiten alles etwas anders. Die Kinder erhalten zwar wie immer bereits mit
...weiterlesen...
In Erinnerung an die sogenannte Reichspogromnacht vom 9.11.1938, in der jüdische Synagogen geschändet, zerstört und in Brand gesteckt wurden, laden das Presbyterium und der Pfarrgemeinderat aus Peckelsheim traditionell zu einem Ökumenischen Friedensgebet ein. Corona-bedingt musste das gemeinsame Gebet in diesem
...weiterlesen...
In diesen herausfordernden Zeiten und einer ungewissen Zukunft schenkt uns das heutige Fest einen dankbaren Blick in die Vergangenheit. An den Gräbern unserer lieben Verstorbenen denken wir zurück an die gemeinsam verbrachte Lebenszeit. Viele Begegnungen haben uns für unser Leben
...weiterlesen...
In der katholischen Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt Peckelsheim fand am vergangenen Sonntag ein ganz besonders Konzert statt. In der stilvoll ausgeleuchteten Kirche konnten die Besucher nicht nur den Klängen der Orgel lauschen, sondern zeitgleich ein äußerst professionelles Orgelspiel über zwei Leinwände
...weiterlesen...
Der Kreis Höxter hat am heutigen Samstag die 1. Corona - Warnstufe (35 Neuinfizierte / 100.000 Einw.) überschritten. Gemäß der aktuellen Vereinbarung des Erzbistums mit dem Land NRW ist deshalb ab sofort das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes auch während des Gottesdienstes
...weiterlesen...
In Corona-Zeiten, wo viele Menschen Angst vor Erkrankung haben oder sogar schon selbst betroffen waren, vertrauen wir im besonderen Maße auf die Fürsprache der Gottesmutter. Ihr Sohn, Jesus Christus, hat auf Erden viele Menschen geheilt.  Für die heutige Andacht hatte
...weiterlesen...
Top