Home / Aktuelles

Aktuelles

"Wir kommen daher aus dem Morgenland,wir kommen geführt von Gottes Hand.Wir wünschen euch ein fröhliches JahrKaspar Melchior und Bathasar." Mit diesem Gruß gehen in Fölsen die Messdiener zu den Häusern und bringen den Segen für das Neue Jahr am Dreikönigstag. In diesem Jahr konnte dies nicht persönlich sein, so wie im ganzen Pastoralverbund. Auch in Fölsen wurde wie in den
...weiterlesen...
Aufgrund der hohen Inzidenzwerte im Kreis Höxter hat das Pastoralteam  in Absprache mit dem Bürgermeister und dem Ordnungsamt der Stadt Willebadessen alle Präsenzgottesdienste ab dem 08.01. abgesagt.  Diese Vorsichtsmaßnahme gilt zunächst bis zum 31.01.2021.  
...weiterlesen...
Zum Dreikönigsfest wurde die Wandelkrippe in der katholischen Kirche St.-Vitus, Willebadessen erneut umgestaltet. Neue Fotos finden Sie wie immer in unserer Galerie...
...weiterlesen...
Am vergangenen Sonntag waren die Sternsinger bereits in Helmern zu Besuch.  (von links: Marvin und Sophia, Antonia, P. Hugo Tewes und Franziska) Wie bekannt, können die Sternsinger in diesem Jahr nicht von Haus zu Haus gehen. Bis  Dienstagabend besteht aber weiter die Möglichkeit, die gesegneten Aufkleber aus der Kirche zu holen und zu spenden. Der geplante Gottesdienst am Dienstag, 05.01.
...weiterlesen...
Das Dreikönigssingen von Haus zu Haus kann leider in diesem Jahr nicht stattfinden, aber wie hier in Willebadessen liegen die Segensaufkleber in den Kirchen bereit. Sie werden jeweils in den Gottesdiensten rund um den 6. Januar gesegnet und können bis zum 24.1.2021 abgeholt werden. Eine Spendendose steht bereit und auch eine Erklärung zur diesjährigen Dreikönigsaktion.
...weiterlesen...
Heiligabend waren in Willebadessen ebenfalls alle Familien zu einem weihnachtlichen Spaziergang eingeladen, der zur Krippe führte. Die Kommunionkinder hatten den "Weg zur Krippe" liebevoll gestaltet. An der ersten Station wurde im Fenster dargestellt, wie sich die hl. Familie auf den weiten Weg nach Bethlehem macht. Gleichzeitig erhielten die Familien ein Blatt mit der Wegbeschreibung und der Weihnachtsgeschichte. Dann führte der
...weiterlesen...
Heiligabend waren die Eissener Kinder eingeladen zusammen mit Ihren Eltern den Krippenweg zu gehen. Auf dem Weg zur Kirche waren verschiedene Stationen bis zur Geburt Jesu aufgebaut. In einem Brief hatten die Familien die Geschichte der Geburt Jesu erhalten. Diese konnte auf dem Weg vorgelesen oder zu jeder Station erzählt werden. An der letzten Station, der Krippe in der Kirche,
...weiterlesen...
In jedem Jahr wird traditionell in Ikenhausendie Aktion "Wir warten auf das Christkind" durchgeführt. Das war in diesem Jahr bedingt durch Corona nicht möglich. Dennoch waren alle Kinder und Erwachsene zum Besuch der Krippe an Heiligabend eingeladen. Der Weg zur Krippe war mit Fußspuren gekennzeichnet auf denen Begriffe des Lebens stehen wie: Mut, Hoffnung, Liebe… Vorn bei der Krippe erwartete
...weiterlesen...
In der Adventszeit hatte das Schülercafe in Willebadessen vor der Nebenstelle des Rathauses einen Tannenbaum aufgestellt und alle Gemeindemitglieder eingeladen, den Baum mit beschrifteten Stern zu schmücken. Die Sterne lagen an verschiedenen Stellen aus, auch in der Kirche. Schnell waren sie vergriffen und im Laufe der Zeit fanden viele Wunschsterne ihren Platz am Baum. Eine wunderbare Idee einander Wünsche zuzusprechen
...weiterlesen...
Die Kommunionkinder von Fölsen und Niesen haben mit weiteren Fölsener Familien den Weg zur Krippe gestaltet. Am Pfarrheim konnten sich alle einen Holzstern mit einer kleinen Einladung nehmen. Der Weg war mit Kreide gekennzeichnet und wunderbar von allen Anwohnern mit Lichtgläsern gekennzeichnet. Der Weg führte zur ersten Station auf den Giesenberg. Die Herbergssuche wurde erzählt und jeder konnte bedenken, wie
...weiterlesen...
Auch die Niesener Pfarrkirche St. Maximilian ist zu Weihnachten stimmungsvoll geschmückt. Den Mittelpunkt bildet die Weihnachtskrippe mit der Darstellung der Geburt Jesu im Stall zu Bethlehem.  Ein besonderes Highlight ist in diesem Jahr das Weihnachts-ABC. Entsprechende Karten sind an einer langen Schnur aufgereiht und erzählen die Weihnachtsgeschichte.
...weiterlesen...
Um 17 Uhr am Heiligabend versammelten sich die angemeldeten Familie in Schweckhausen zur Krippenfeier weiträumig auf dem Kirchplatz und angrenzenden Rasenstück. Für jede Familie gab es einen festen Platz, beleuchtet von einer Fackel. Auf der Treppe der Kirche war eine Schattenspielbühne aufgebaut. Nach der Begrüßung wurde die Weihnachtsgeschichte von einer Familie erzählt und eine andere Familie führte die Figuren. Auf
...weiterlesen...
Der Aufbau der Weihnachtskrippe und der Tannenbäume in der Peckelsheimer Pfarrkirche ist immer ein aufwändiges Unterfangen. Pfarrgemeinderat, Kirchenvorstand und Küsterin werden dabei von weiteren Helfern aus der Gemeinde unterstützt. Schnell war klar, dass so ein Zusammentreffen von 12-15 Leuten bei den derzeitigen Infektionszahlen nicht möglich gewesen wäre. So wurde beschlossen, dass in diesem Jahr alles etwas kleiner und weniger aufwändig
...weiterlesen...
Ein voller Erfolg war die Initiative der Kommunionfamilien "Auf dem Weg zur Krippe" in Peckelsheim. Wie berichtet, musste das traditionelle Krippenspiel in der Kirche leider ausfallen. Stattdessen gestalteten die Kommunionkinder 4 Stationen im Ortskern von Peckelsheim. Los ging's am Pfarrheim St. Marien. Eines der großen Fenster zeigte Maria und Josef auf dem Weg nach Bethlehem. Alle Teilnehmer konnten sich einen
...weiterlesen...
Seit dem ersten Dezember erleuchtet täglich ein neues Adventsfenster in Eissen und versetzt die abendlichen Spaziergänger in vorweihnachtliche Stimmung.
...weiterlesen...
Zum 4. Advent lud die kfd Niesen ihre Mitglieder zu einer Andacht mit dem Gedanken "Auf dem Weg nach Behlehem" ein. Die Teilnehmerinnen erwartete eine illuminierte Kirche, die zu Besinnung und Ruhe einlud. Nach der Einstimmung wurde das ABC von Weihnachten meditativ vorgetragen und die Gedanken sichtbar in der Kirche angebracht. Eine Geschichte zur Weihnachtspyramide regte an, über die Botschaft
...weiterlesen...
Die Sternsingeraktion 2021 muss aufgrund der Corona-Pandemie und des damit verbundenen Lockdowns leider ausfallen. Die Aufkleber mit dem Segensspruch können nach der heiligen Messe am 05.01.2021 in der Kirche abgeholt werden. Spenden bitte (möglichst) per Überweisung.  Die genauen Informationen entnehmen Sie bitte dem Schreiben des Sternsinger-Teams (siehe unten).
...weiterlesen...
Das Friedenslicht ist in unserem Pastoralverbund angekommen und wurde an alle Kirchen verteilt. Kommen Sie gerne vorbei und holen Sie sich das Licht nach Hause. Als letzte Station im Pastoralverbund kam am Samstagnachmittag das Licht von Bethlehem nach Borlinghausen. Da die Kirche noch geschlossen ist, gibt es keinen zentralen Punkt, wo das Friedenslicht stehen kann. So wurde als Treffpunkt der
...weiterlesen...
Mit riesigen Schritten gehen wir dem Weihnachtsfest entgegen und wollen auch unter den besonderen Umständen die zur Zeit herrschen nicht vergessen, dass wir uns üblicherweise im Advent auf die kommenden weihnachtlichen Festtage vorbereiten. Nicht nur die Besorgung von Geschenken und Nahrungsmittel für das Weihnachtsessen, sondern auch eine innerliche Besinnung, Einkehr und Umkehr gehört dazu. Hierzu bietet sich unsere „Online Bußandacht
...weiterlesen...
Auch in diesem Jahr, dieses Mal unter Corona-Bedingungen, gestaltete die kfd Fölsen ein Abendlob, eine kleine Auszeit im Advent. Die Teilnehmerinnen begrüßte eine eindrucksvoll erleuchtete Kirche. Sofort nahm alle die Atmosphäre ein, die zu Ruhe und Besinnung einlud. Im Hintergrund spielte adventliche Musik. Die Besucherinnen des Abendlobes bekamen eine Apfelsine geschenkt. Im weiteren Verlauf erhielten sie eine weitere Apfelsine, zusammen
...weiterlesen...
Auch in diesem Jahr war der heilige Nikolaus, gemeinsam mit seinem treuen Helfer, dem Knecht Ruprecht, zu Besuch in Borlinghausen. Da in diesem Jahr der Laternenumzug und die Aufführungen der Kinder nicht durchgeführt werden konnten, verteilten die beiden die Nikolaustüten an den Haustüren im Ort. Der Schützenverein Borlinghausen bedankt sich beim heiligen Nikolaus und dem Knecht Ruprecht für deren Besuch
...weiterlesen...
Die Kolpingfamilie Peckelsheim feierte heute den Kolpinggedenktag. Corona-bedingt musste auf das gemütliche Beisammensein im Pfarrheim verzichtet werden, aber viele Kolpingmitglieder hatten es sich dennoch nicht nehmen lassen und waren zum Gottesdienst in die Pfarrkirche gekommen. Auch die schon traditionelle Schuhsammelaktion "Mein Schuh tut gut" wurde durchgeführt. Viele hatten alte, guterhaltene Schuhe mitgebracht, die der Adolph-Kolping-Stiftung zugute kommen. Am Ende der
...weiterlesen...
Trotz Corona-Zeit, aber unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln konnten die Mitglieder der kfd zusammen mit Pater Josef eine Roratemesse feiern. Die Kirche war in adventliches Licht getaucht und der Altarraum erstrahlte im Kerzenlicht. Eine wunderbare Athmosphäre empfing am frühen Morgen die Frauen. Vor dem Altar stand eine Figur der hl. Barbara, eine Lichtgestalt des Glaubens und eine Wegbegleiterin durch
...weiterlesen...
In dieser schwierigen Corona-Zeit, in der die Menschen zum eigenen Schutz und zum Schutz anderer auf Abstand gehen und die Kontakte zurückfahren sollen, braucht man besonders deutlich positive Worte. Worte, die einen aufbauen, die einen stärken und wärmen. Segenssprüche sind dafür gut geeignet, weil segnen heißt: „Gott ist bei dir.“ Dafür hat der Pfarrgemeinderat Altenheerse zahlreiche Segenssprüche herausgesucht und auf
...weiterlesen...
In Helmern gemeinsam durch die Advents- und Weihnachtszeit Wir können derzeit unsere sozialen Kontakte nicht so pflegen, wie wir möchten. Aber wir können wieder ein Lächeln in viele Gesichter zaubern durch die Aktion "Sternenfenster".  Jeder, der möchte, kann mitmachen! Hängt in der Adventszeit einfach Sterne in ein oder mehrere Fenster. Dabei ist es vollkommen egal, welche Farbe die Sterne haben
...weiterlesen...
Top